Newsletter

mit baubedingten Fahrplanänderungen per E-Mail

Bayern





Kursbuch-
strecke
 LinieLetzte
Änderung
820Sonneberg – Lichtenfels – Bamberg – Nürnberg*

Diese Strecke führt über folgende Stationen:
Sonneberg (Thür) Hbf, Neustadt (b Coburg), Mönchröden, Rödental Mitte, Rödental, Dörfles-Esbach, Coburg Nord, Coburg, Creidlitz, Grub am Forst, Ebersdorf (b Coburg), Schney, Lichtenfels, Bad Staffelstein, Ebensfeld, Zapfendorf, Ebing, Breitengüßbach, Hallstadt (b Bamberg), Bamberg, Hirschaid, Forchheim (Oberfr), Erlangen, Fürth (Bay) Hbf, Nürnberg Hbf

18.04.2017

Es liegt für diese Linie 1 Meldung zu baubedingten Fahrplanänderungen vor:

Kalender-Datei

alle Meldungen als PDF-Dokument

1
an mehreren Terminen
Kalender-Datei
  • in den Nächten Freitag/Samstag, 21./22. April bis Donnerstag/Freitag, 4./5. Mai, jeweils 23.20 – 5.35 Uhr
  • am Samstag, 29. April, 5.40 – 8.50 Uhr
Schienenersatzverkehr Sonneberg (Thür) Hbf <> Ebersdorf (b Coburg) (verschiedene Abschnitte)

Meldung:
Mehrere RE- und ag-Züge werden zwischen Sonneberg (Thür) Hbf und Ebersdorf (b Coburg) in verschiedenen Abschnitten durch Busse ersetzt. Beachten Sie die bis zu 37 Min. frühere Abfahrt bzw. spätere Ankunft der Busse in Sonneberg (Thür) Hbf. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Ausfalltage bei den einzelnen Zügen.

Hinweise:
  • Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.
  • Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich, deshalb kann eine Beförderung leider nicht garantiert werden.

Grund: Brückenarbeiten und Rückbau eines Bahnüberganges

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1

* Die Deutsche Bahn AG informiert auf dieser Internetseite über die baubedingten Fahrplanänderungen der DB-eigenen und teilweise auch anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen. Die Deutsche Bahn AG ist hierbei jedoch auf die vom jeweiligen Verkehrsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen angewiesen. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben ist daher das jeweilige Verkehrsunternehmen verantwortlich.